Ausblick St. Corona am Wechsel, © Niederösterreichische Bergbahnen

Mit Bike und Rad durch St. Corona

Radfahren in und um St. Corona: Von Traum-Tour bis Gelände-Ritt

Sportler oder Familie? Verträumter Draht-Esel oder wildes Mountainbike? Querfeldein durchs Gelände – oder über familienfreundliche Wege am Bach entlang? In St. Corona locken unterschiedlichste Routen für Radler und ihre Rösser – von entspannt bis wild.

Von gemütlich bis rasant reichen die Strecken für Radfahrer in und um St. Corona. Familien und Genuss-Radlern bieten sich die Radwege im Feistritztal und entlang des Zöbernbaches genauso wie der Thermenradweg an. Wer es sportlicher mag, findet in der Weltkulturerbe-Strecke eine wahre Traum-Tour.

Downhill und Cross Country
Wechsel- sowie Sauriegl-Strecke führen teilweise durch das Gemeinde-Gebiet. Ideal sind sie für trainierte Mountainbiker. Ein richtiger „Bikers’ Heaven“ wartet im Bikepark am Semmering: downhill via Monster-Roller, Freeriden im Slope-Style-Park oder Auspowern im 200 Kilometer langen Cross Country-Strecken-Netz: am Zau[:ber:]g Semmering bleiben keine Zweirad-Wünsche offen.

Information und Rad-Verleih
Das individuelle Fahrrad- oder Mountainbike-Erlebnis ist schnell selbst zusammengestellt. Weitere Informationen gibt es auch beim Tourismus- und Wirtschaftsverein Kirchberg am Wechsel – unter der Telefonnummer +43 (0) 2641 / 2460. Hier können auch ganz unkompliziert Fahrräder und E-Bikes ausgeliehen werden.

Radwege in den Wiener Alpen