Märchenhaftes Wandern mit Kindern

Familien-Erlebnis in St. Corona am Wechsel nahe Wien: Wandern mit Kindern – von Märchen- und Themenweg bis zum Tipp für den Ausflug mit Kinderwagen

In St. Corona entdecken selbst kleine Frischluft-Muffel schnell ihre Begeisterung fürs Wandern – dank lustiger Themenwege, märchenhafter Routen und einfacher Strecken, wo sogar die Kleinsten im Kinderwagen ganz gemütlich mit von der Partie sind.

Ausflüge in die sanft alpinen Landschaften von St. Corona machen auch kleinen Wander-Vögeln Spaß. Auf märchenhaften Wegen gibt es viel zu entdecken – zum Beispiel die geheimnisvolle Königin des Waldes.

Wald-Königin & Zauber-Mühle

Am Coronas Ameisenpfad entdecken kleine Natur-Forscher auf unterhaltsame Weise viel Wissenswertes rund um ein besonders wichtiges Wald-Tierchen – die Ameise. Zauberhaft wird es am Märchen- und Mühlenweg Ödenhof: Vom Parkplatz aus erwandern Familien eine einfache Route – gesäumt von einer alten Mühle, tollen Märchen-Figuren und einer Wald-Kapelle. Am Ödenhof selbst warten Spielplatz, Teich und Sonnen-Terrasse.

Ausflug mit Kinderwagen

Geeignet für leichte Wanderungen mit Kinderwagen ist die Unternberger Dorf-Runde: Ein flacher, freundlicher Wanderweg führt rund um den sonnigen Ortsteil von St. Corona. Dank geschnitzter Holz-Figuren und kleinem Dorf-Museum – sowie ausreichend Sitz-Gelegenheiten – entlang der Strecke genießen große wie kleine Spaziergänger diese 4 Kilometer lange Tour. Einkehr-Tipp ist der Gasthof Fahrner.