Ausflugsradrouten

Fladnitztal-Radroute (Variante über Statzendorf)

Höhenprofil

26,50 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 26,50 km
  • Aufstieg: 100 Hm
  • Abstieg: 33 Hm
  • Dauer: 1:49 h
  • Niedrigster Punkt: 197 m
  • Höchster Punkt: 293 m

Eigenschaften

  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Details für: Fladnitztal-Radroute (Variante über Statzendorf)

Kurzbeschreibung

Abwechslungsreiche Landschaften und kulturelle Stationen machen diese Radroute zu einem erholsamen Erlebnis für die ganze Familie.

Beschreibung

Die 20 Kilometer lange Radroute verbindet den Donau- mit dem Traisental-Radweg.

Wegbeschreibung

Die Route startet am Donauradweg bei den Sportanlagen in Furth bei Göttweig und mündet in St. Pölten beim Großen Viehofner See in den Traisental Radweg. Die Fladnitztal Radroute kann in beiden Richtungen befahren werden und ist auch so beschildert.

Sie führt von der Fladnitzmündung, zwischen Göttweiger Berg und Fladnitz entlang des Dunkelsteiner Waldes über Paudorf hinein in das Wölblinger Becken und weiter zur Traisen.

Die abwechslungsreiche Strecke führt vorbei an Weingärten und Feldern. Gasthäuser und Heurige laden die Radler zu einer Rast ein, mehrere Bahnhaltestellen ermöglichen eine Teilbefahrung dieser Strecke. Sehenswürdigkeiten wie Avaturm, Villa Betonie, aber auch zahlreiche Wegkreuze, Kirchen und Kapellen befinden sich entlang der Route.

Beschilderung: Grüne Rad-Beschilderung "Fladnitztal-Radroute"

Anfahrt

Bei Start in Furth bei Göttweig: Mit dem PKW über die Westautobahn A1; beim Koten St. Pölten auf die S 33 wechseln - Ausfahrt Mautern

Bei Start in St. Pölten: Anreise bis St. Pölten - Ausfahrt St. Pölten Ost.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnanschluß in Furth-Palt, Paudorf, Statzendorf, Viehofen und St. Pölten

Weitere Infos / Links

www.furth.at

www.paudorf.at

www.pfarre-paudorf.com

www.statzendorf.at

Sicherheitshinweise

Die Strecke führt großteils auf öffentlichen Wegen mit Regionalverkehr. Daher ist eine dementsprechende Ausrüstung und Berechtigung der Radwegbenutzer erforderlich.

Karte

Entdeckerkarte Mostviertel, erhältlich bei Mostviertel Tourismus, info@mostviertel.at, T 07482/204 44, www.mostviertel.at/prospekte

Tipp des Autors

Bei Familienausflügen bieten Kinderspielpätze entlang der Radroute Möglichkeit zur Rast. Wanderungen können  zu den Mammutbäumen oder auf den Göttweiger Predigtstuhl, mit herrlichem Blick ins Fladnitztal unternommen werden. Der beeindruckende Skulpturenweg in Paudorf kann auch mit dem Rad befahren werden.

Für Kulturinteressierte lohnt sich ein Abstecher zum Stift Göttweig oder der Besuch des Hellerhofes in Paudorf, wo es ein Museum über den Komponisten Wilhelm Kinzl und seiner Oper "Der Evangelimann" gibt. Auch einen Schaugarten kann man im Hellerhof besuchen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Kirche St. Blasien in Klein Wien mit dem sie umgebenden Bergfriedhof.